Menschenrechtsfestival Logo

Viertes Kölner Menschenrechtsfestival

 
Am Samstag, den 25. Juni, ist es soweit:
Das Kölner Menschenrechtsfestival geht in die vierte Runde!

Dieses Jahr unter dem Motto: "Eine Welt in Bewegung"

Wir leben in bewegten Zeiten und setzen uns für die Menschenrechte ein. Wir wollen auf Menschenrechtsverletzungen weltweit, aber auch in Deutschland, hinweisen. Durch die Illegalisierung der Migration sterben seit Jahren täglich Menschen auf dem Weg in ein neues Leben. Auch im Hinblick auf die jüngsten Abkommen zwischen der EU und der Türkei sowie dem angestrebten Abkommen mit Lybien sind wir der Meinung, dass das Menschenrecht auf Leben ignoriert wird.
Die gesamte Menschheitsgeschichte wurde erst durch den Faktor Migration möglich. Europa ist erst seit 8000 Jahren besiedelt, und auch hier hat Migration mit neuem Wissen und Techniken aktiv zum Wohlstand beigetragen. Wir sind der Meinung, dass Menschen migrieren können müssen, wenn es die Zustände in den Regionen erfordern.
Menschen verlassen ihre Heimat aufgrund kriegerischer Auseinandersetzungen, fehlenden Existenzgrundlagen, politischer Verfolgung oder auch extremen klimatischen Veränderungen.
Viele Fluchtursachen werden von Industrieländern verstärkt oder sogar hervorgerufen. Oft bedingen nicht nachhaltige wirtschaftliche Interessen, Profitgier und Extraktivismus des globalen Nordens Ursachen der Flucht.
Aus diesen Gründen wollen wir uns mit hilfesuchenden Menschen solidarisieren und zusammen nach neuen Perspektiven und Lösungen für die "Eine Welt" suchen. Wir bleiben in Bewegung, in dem wir offen sind für neues und versuchen die Zusammenhänge der komplexen Weltgeschehnisse zu analysieren und uns für die Menschenrechte einzusetzen.
Eine Basis für das gemeinsame Zusammenleben, die gleichzeitig auch den Rahmen für Demokratie darstellen sollte, sind dabei die Menschenrechte allen voran das wohl elementarste: Das Menschenrecht auf Leben.

 

Um mit dem Festival ein Zeichen zu setzten wollen wir gemeinsam feiern, essen, tanzen, diskutieren und lachen!

Der Eintritt zum Festival ist selbstverständlich frei und wird es auch bleiben. Wir freuen uns auf einen spannenden, tanzbaren, ausgelassenen und sonnigen Tag mit euch!

 

 

Stand up for your rights - Menschenrechte erkennen und handeln

Bleibt in der Zwischenzeit mit uns in Kontakt:

www.menschenrechte-koeln.de

www.facebook.com/koelnmenschenrechte

https://twitter.com/MenschenrechteK